Das große Ganze hinter der Idee Coworking Space.

Das große Ganze hinter der Idee Coworking Space.

Auch auf anderen Kanälen erreichbar

Weitere Infos findest Du auch hier

Mit uns Connecten

Das aller erste Space, dass sich auch Coworking Space nannte, ging am 9. August 2005 in San Francisco in Betrieb. Und wie viele der guten Ideen und Innovationen, ging die Vision von einer Sozialen Arbeitswelt für jedermann/ jederfrau, in die Welt hinaus und hat sich in sämtlichen Großstädten etabliert. Wenig später folgten auch kleine Städte und sogar Gemeinden diesem Beispiel.

Aber was ist denn eigentlich mit dieser neuen Arbeitswelt gemeint?

Wir erlauben uns jetzt einfach mal die heutige Arbeitswelt in zwei Gruppen zu unterteilen.
Wir nehmen dort die Berufe, die einen festen Arbeitsplatz voraussetzen. Darunter Fallen zum Beispiel:

  • Menschen im produzierenden Gewerbe
  • Einzelhandelsmitarbeiter
  • Pflege- und Betreuungskräfte

Und noch viele mehr…

Dann gibt es noch die klassischen „Büromitarbeiter“!

  • Sachbearbeiter
  • Das IT-Fachpersonal
  • Die Kreativen

Und auch hier noch viele mehr…

All die Menschen, die digital ihrer Arbeit nachkommen (können). Eine große Anzahl dieser Menschen fahren täglich zu ihrem Arbeitsplatz, um dort ihre Arbeit zu verrichten, die sie auch an jedem x-beliebigen Ort auf diesem Planeten verrichten könnten. Das sind diese Menschen, die aufgrund der Momentanen Lage von Covid19, fast uneingeschränkt im Homeoffice arbeiten. Doch Homeoffice, und da sind sich viele Menschen und Unternehmen einig, ist nicht die beste Alternative. Viele Menschen können zuhause aufgrund von Familie, fehlendem Breitband oder aus Platzmangel nicht richtig arbeiten. Das ist einer der Gründe, wieso Coworking Spaces immer beliebter werden.

Der Pendlerdruck!

Viele Angestellten müssen zu Ihrem Arbeitsplatz pendeln. 120 Minuten pro Tag alleine an Fahrtzeiten sind da keine Seltenheit. Coworking Spaces gibt es mittlerweile an vielen Standorten und die Tendenz ist steigend. Immer mehr Standorte eröffnen ihre Location und stellen Unternehmen und selbstständigen somit einen Flexiblen und modernen Arbeitsplatz für die Mitarbeiter zur Verfügung. Das heißt auch kleine, mittelständische und große Unternehmen, können ihren Mitarbeiten diese Pendelei ersparen und ihnen die Möglichkeit bieten, einen Arbeitsplatz in einem Coworking Space zu erhalten. Dies ist viel besser für das Klima und die eigene Psyche. Pendeln ist bewiesenermaßen eine unnötige, zusätzliche Belastung, unter der viele Arbeitnehmer leiden.

Verlagerung des Arbeitsortes.

Das Grundprinzip eines Coworking Space, ist aber nicht die Verlagerung eines Arbeitsortes. Eher geht es darum, die Menschen aus verschiedensten Berufen, Branchen und Kenntnisgebieten zusammenzuführen. Das Vernetzten untereinander, ist der eigentliche Grundgedanke hinter dem Coworken. Menschen aus den unterschiedlichsten Bereichen können unglaubliches bewirken, wenn sie vom Erfahrungsschatz des anderen profitieren. Durch eine Mischung aus diesen Personen entstehen in kürzester Zeit neue Synergieeffekte. Neue Projekte können so schneller und erfolgreicher ins Leben gerufen und abgeschlossen werden. Denn neben den modernen und inspirierenden Arbeitsplätzen bieten Coworking Spaces auch oft Meetingräume, eine Coffeebar, Veranstaltungen oder Workshops an. Dadurch kann jedes Mitglied neben oder nach der Arbeit neue Themen erkunden oder neue Kenntnisse sammeln, die im Arbeitsalltag und für das Unternehmen hilfreich sein können.

Durch den Austausch mit anderen Interessierten entstehen neue Ideen, die schnell ausgearbeitet, ausprobiert und direkt in die Tat umgesetzt werden können. Das geschieht in Coworking Spaces hin und wieder auch ohne eine direkte Bezahlung, da kleinere Projekte im gemeinsamen Interesse und nach dem Motto „eine Hand wäscht die andere“ geschehen.

Es geht darum, das Konzept der Arbeit neu und anders zu denken und anzugehen. Der mittlerweile weit verbreitete Begriff „New Work“ steht nämlich nicht lediglich für die Digitalisierung der bestehenden Arbeitsprozesse. „New Work“ ist mehr als das! Und die Welt ist sich einig. Coworking wird einen großen Platz inmitten dieses Wandels sein.

Wir von der Smart Factory Elmshorn, wollen genau so einen Platz schaffen. Der Gesellschaftliche Wandel ist im vollen Gange und wir möchten dazu positiv beitragen. Wir haben bereits einen Ort geschaffen, der sich nicht nur dazu eignet um gut zu arbeiten. Dieser Ort, der hier entstanden ist und auch weiterhin entsteht, soll die Kreativität fördern und Menschen miteinander verbinden. Dafür stehen wir morgens auf. Und genau das machen wir jeden Tag.

Wir arbeiten hier, wir entwickeln uns weiter und wir setzten unsere Ideen in die Tat um. Und da wir das nicht alles alleine können und auch noch lange nicht alles wissen, suchen wir immer motivierte, kreative Nerds und Macher, die dieses Konzept genau so Geil finden wie wir. Die bock haben in Elmshorn & ganz Kreis-Pinneberg was zu bewegen. Die bock haben mit anderen Menschen zusammen was zu schaffen. Wir suchen Unternehmen, die ihren Mitarbeitern genau so etwas bieten wollen, weil sie gemerkt haben, dass es einen Wandel gibt und dieser Wandel mit schnellen Schritten auf uns zu läuft.

Jeder Leser ist herzlich eingeladen vorbei zu schauen und sich unser Projekt anzusehen und zu erleben.

auf https://smartfactory-elmshorn.de findest du alle nötigen Informationen. 

Auch auf anderen Kanälen erreichbar

Weitere Infos findest Du auch hier

Mit uns Connecten

Paul März

CEO/ Co-Founder